Rangierwagenheber - Vergleich und Empfehlung der besten Modelle.

Die hier vorgestellten Rangierwagenheber sind unersetzliche Werkzeuge, wenn es darum geht, bestimmte Arbeiten am Auto zu bewerkstelligen. Ihre Benutzung bietet viele Vorteile. Viele Aufgaben wie zum Beispiel Reifenwechsel, Ölwechsel oder auch alle andere Reparaturen die dem Zugang zu Unterboden erfordern sind so ohne Fremdhilfe ausführbar. Obwohl die meisten Autos eine Tonne und mehr wiegen, ist das Heben mit einem Wagenheber ohne viel Kraftaufwand möglich. Die hier empfohlenen Rangierwagenheber glänzen mit einfacher Handhabung, nachhaltiger Verarbeitung und natürlich auch mit einem tollen Preis-Leistung-Verhältnis. Die Auswahl der hydraulischen Wagenheber beinhaltet nicht nur Modelle, die besonders günstig sind, sondern auch die für gehobene Ansprüche und des wei­te­rem hervorragende Profigeräte. Um Fehlkäufe zu vermeiden, finden Sie hier nicht nur Kaufempfehlungen, Vergleiche, sondern auch Anleitungen mit wichtigen Tipps zum sicheren Umgang der Rangierwagenheber. Ergänzend dazu finden Sie hier auch wichtiges Zubehör, wie Unterstellböcke oder Drehmomentschlüssel. Die Reifen wurden mit Unterstützung von Rangierwagenheber abmontiert? Dann wird es Zeit sie sich auf einem Felgenbaum, oder Reifenregal sicher unterzubringen.

Rangierwagenheber Vergleich 2017

PREIS/LEISTUNGTOPMODELLLOW BUDGET
rangierwagenheber-B0002YZM0C-150px

rangierwagenheber-B004INGL7G-100px-hhydraulischer-wagenheber-set-B017023I5O-100px-h
Hersteller:GüdeKunzerUnitec
Modell:GRH 480WK 103210008
Hublast (max.):2,5 Tonnen3,0 Tonnen2,0 Tonnen
Hubhöhe:135 bis 495 mm145 bis 504 mm135 bis 342 mm
Eigengewicht: 30,5 kg37,2 kg9,0 kg
ø Lastteller:125 mm125 mm60 mm
Bewertung:4.5 Stars4.5 Stars4 Stars
Besonderheiten:NormalgebrauchProfianwendungGünstiges Komplettset
Produktvorstellung:LINKLINKLINK
scroll-right
Rangierwagenheber Vergleich 2017: diese drei Modelle haben sich bei Kunden sehr gut bewährt und sind deshalb besonders empfehlenswert.

Rangierwagenheber mit tollen Preis-Leistung-Verhältnis.

rangierwagen-preis-leistungWozu viel Geld für regelmäßige Reifenwechseln ausgeben, wenn man es bequem selber machen kann? Dasselbe gilt auch für Ölwechsel in einer Werkstatt, ohne überprüfen zu können, ob das teuer bezahlte Öl überhaupt aufgefüllt wurde. Dabei kann man diese Aufgaben mit etwas Geschick und passenden Rangierwagenheber alleine bewerkstelligen. Ideal passend zu diesem Nutzungsszenario ist der hier empfohlene hydraulische Wagenheber von Güde. Die Firma Güde beliefert seit 1975 den Fachhandel mit hochwertigen Werkzeugen. Die Produktpalette ist an Bedürfnisse von Profis angepasst, trotzdem sind die Preise moderat.

Der Wagenheber von Göde stemmt 2,5 Tonnen.

Der Wagenheber von Göde stemmt 2,5 Tonnen. *

Das hier vorgestellte Modell Güde GRH 480 hat eine imposante Erscheinung. Tatsächlich wurde an keiner Stelle gespart, alle Bauteile strahlen Zuverlässigkeit und gehobene Qualität aus. Nichts wirkt billig und man wundert sich eher, wieso ein knapp 31 kg schweres Werkzeug zu einem solchen erschwinglichen Preis angeboten wird. Die Bedienung gestaltet sich als einfach (bitte das Handbuch vorher lesen!). Die sehr massive Metallkonstruktion steht auf vier Rollen. Die ersten zwei Lastrollen befinden sich unter einem breiten Auflageteller. Dieser wird recht leichtgängig unter dem Wagen platziert. Die zwei weiteren Rollen, sind für das Lenken per Pumphebel zuständig. Dieser Hebel ist auch für die Steuerung des Ventils zuständig. Alle Rollen bestehen aus soliden Gusseisen und sind dementsprechend, auch unter 2,5 Tonnen Tragkraft nicht aus der Ruhe zu bringen. Ein Lastteller aus Hartplastik liegt bei und braucht deshalb, nicht gesondert erworben zu werden.

Zu guter Letzt belegen die Erfahrungen und Tests von Käufern bei Amazon, dass dieser hydraulischer Wagenheber zu Profigeräten zählt und jeden Cent wert ist. Ein Vergleich mit Billigprodukten, die regelmäßig kaputt gehen und neu gekauft werden müssen, erübrigt sich deshalb. Schließlich sei daran erinnert, dass der Käufer hier Werkzeug mit Werkstattqualität bekommt. Ein perfekter Heber für die eigene Garage, zu einem äußerst günstigen und leistungsgerechten Preis, was nicht weniger wichtig ist. Dementsprechend ist es eine klare Kaufempfehlung! Die unten verlinkte deutschsprachige Bedienungsanleitung, hilft schon vor dem Erwerb sich mit der Technik vertraut zu machen. Die abmontierten Reifen können auf Felgenbäumen gelagert werden.

Technische Daten Güde GRH 480:

  • Hublast: 2,5 Tonnen
  • Hubhöhe: 135 bis 495 mm
  • Eigengewicht: 30,5 kg

Bedienungsanleitung: Güde Rangierwagenheber GRH 480 Anleitung

Rangierwagenheber für Profis.

rangierwagen-profisDie Kunzer GmbH beschäftigt sich seit 1918 sehr erfolgreich mit technisch fortschrittlichen Ausrüstungsprodukten. Das Modell Kunzer WK 1032 ist eines der Produkthighlights in der Sparte der hochwertigen Wagenheber.

Kunzer, ein Name für hochwertige hydraulische Wagenheber!

Kunzer, ein Name für hochwertige hydraulische Wagenheber! *

Mit einer Tragkraft von drei Tonnen kann der Anwender Kleinwagen, Mittelklasse Autos und sogar schwere Limousinen und Geländewagen fast mühelos anheben. Damit die Arbeit ohne Gefahr für Menschen und das Werkzeug selber ausgeführt werden kann, ist der Heber sehr stabil. Das Eigengewicht beträgt 37,2 kg und zeugt von hoher Langlebigkeit. Die Hubhöhe variiert von 145 bis 504 mm. Das ist über ein halber Meter! So kommt jeder Hobbybastler bequem und vor allem sicher unter das Auto. Bewegt wird das gute Stück auf Stahlrädern. So kann der Rangierwagenheber an die ideale von Autohersteller vorgegebene Position platziert werden und einige Hebelgriffe später, schwebt das Auto bereits in der Luft.

Der ein oder andere Leser hat schon bemerkt, dass ich von diesem Modell begeistert bin. Ich bin allerdings nicht alleine! Auch die Amazon Käufer haben nach Tests im Alltag, hervorragende Kommentare hinterlassen. Gründe für die Zufriedenheit sind vielseitig. Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt die oft genannte hohe Qualität, nicht zu vergessen die einfache Handhabung, mit der sogar ungeübten Menschen schnell zurechtkommen. Auch sei daran erinnert, dass dieses Profigerät bei Bedarf mit Zubehör erweitert bzw. repariert werden kann. Die Firma Kunzer ist für ihre freundliche und kompetente Hotline bekannt. Trotz all dieser Gründe darf nicht übersehen werden, dass der Preis etwas anspruchsvoller ist. Da der Rangierwagenheber sehr nachhaltig gebaut worden ist, sollte die Ausgabe eher als eine einmalige Angelegenheit angesehen werden, um sich danach viele Jahre über gelungenen Erwerb zu erfreuen. Falls die Reifen fachgerecht eingelagert werden sollen, dann werden Reifenregale wunderbare Hilfe leisten.

Technische Daten Kunzer WK 1032:

  • Hublast: 3,0 Tonnen
  • Hubhöhe: 145 – 504 mm
  • Eigengewicht: 37,2 kg

Bedienungsanleitung: Handbuch Kunzer WK 1032

Rangierwagenheber-Set für preisbewusste Bastler.

rangierwagen-low-budgetAlle die der Meinung sind, dass man für Rangierwagenheber viel Geld ausgeben muss, werden bei diesem Angebot angenehm überrascht sein. Für knapp 50 Euro bekommt der Käufer ein komplettes Set. Es ist also nicht nur ein hydraulischer Wagenheber dabei, sondern auch zwei Unterstellböcke und sogar Radmutterschlüssel. Es klingt etwas unglaublich, oder? Folglich bleibt ein guter Deal nicht lange geheim, so dass dieses sehr gute Angebot von Unitec bei Amazons Verkaufslisten eine Topposition ergattert hat. Natürlich reichen die Verarbeitung und technischen Angaben nicht an die oben empfohlenen Modelle. Aber seien wir mal ehrlich, bei diesem Schnäppchenangebot muss einfach irgendwo gespart werden. Darüber hinaus muss es nicht immer das beste Werkzeug sein, besonders dann wenn man nur gelegentlich das Auto anheben möchte und ein preisbewusster Käufer ist.

Ein Set mit: Wagenheber, Schlüssel und Unterstellbock.

Ein Set mit: Wagenheber, Schlüssel und Unterstellbock. *

Testvergleiche und Erfahrungen von Amazon Kunden sind sehr positiv. Zunächst einmal wird natürlich das Preis-Leistung-Verhältnis gelobt. Hier bekommt man einen ordentlichen Rangierwagenheber zu einem erstaunlich günstigen Preis. Die beiliegende Bedienungsanleitung ist leicht verständlich und sollte folgerichtig zur Sicherheit vor der Benutzung durchgelesen werden. Die Hublast von 2,0 Tonnen und Hubhöhe von knapp 342 mm ist für die meisten Kompakt- und Mittleklasseautos ausreichend. Gegebenenfalls kann die Höhe noch mit Auflagen etwas erhöht werden. Die Hydraulik funktioniert zuverlässig und kann genau per Hebel und Ventil mit etwas Übung perfekt gesteuert werden. Als sehr praktisch wurde der Tragegriff genannt. Dank diesen lässt sich der Wagenheber einfacher transportieren. Da die Rollen nicht groß sind, sollte für das Rangieren eine glatte Bodenoberfläche gewählt werden. An zweiten Stelle wären die Unterstellböcke zu nennen, die 2 Tonnen Tragkraft vertragen. Zuletzt wird natürlich auch der verchromte Radmutternschlüssel dankend angenommen. Die Teleskopfunktion erfordert weniger Kraftaufwand, so dass das Abschrauben der Räder sehr erleichtert wird.

Da der Auflageteller recht klein geraten ist, werden als Zusatzinvestition spezielle Gummiauflagen empfohlen. Sie sorgen dafür, dass der Wagen stabil auf dem hydraulischen Heber steht und nichts beschädigt wird.

Für Besitzer von größeren Autos, Oldtimern bzw. Autowerkstätten ist dieses Angebot unpassend. Statt dessen, sollten die höherwertigen Wagenheber in Betracht gezogen werden. Falls Sie weniger Platz im Keller haben, dann bietet es sich an, die Reifen an die Wand zu hängen.

Technische Daten Unitec 10008 Rangierwagenheber:

  • Hublast: 2,0 Tonnen
  • Hubhöhe: 135 – 342 mm
  • Eigengewicht: 9 kg

Was ist ein Rangierwagenheber?

Ein Rangierwagenheber vereint die besten Eigenschaften von Scherenwagenheber und hydraulischen Wagenheber. Obwohl die Scherenwagenheber bei meisten Autos mitgeliefert werden, sollten sie eher nur für Notfälle eingesetzt werden. Sie sind meistens recht klein, billig und wackelig. Dazu kommt die Bedienung, die viel Kraft auffordert und deshalb eher mühsam als einfach ist. Für die üblichen Aufgaben empfiehlt es sich deshalb, höherwertige Werkzeuge zu verwenden. Zu diesen Aufgaben zählen die üblichen Reifen- und Ölwechsel sowie natürlich auch die Reparaturarbeiten, die alle Hobbyautobastler selber ausführen können. Ein Rangierwagenheber ist so gesehen eine moderne Deluxe Wagenheber Version.

Die zwei wichtigsten Vorteile lassen sich schnell erklären. Zuerst ein mal wird das Auto mit Unterstützung der Hydraulik angehoben. Die eingebaute Pumpe vergrößert die per Hebel übertragene Kraft um ein vielfaches. Dank dieser modernen Technik, kann der Autobesitzer nur mit einer Hand, zwei oder auch drei Tonnen heben. Das alles ohne Sportstudio oder übernatürliche Kräfte. Des Weiteren wird ein Rangierwagen, wie der Name es schon suggeriert, bequem per Rollen unter dem Wagen gefahren. Diese bestehen meistens aus Metal und sind sehr widerstandsfähig. Auch wenn sich das Fahrzeug während des Hebens leicht bewegt, passt sich der darunter liegende Wagenheber an. Nachdem die Arbeit getan worden ist, kann der Heber wieder in der Ecke verstaut werden. Falls Sie sich die Arbeit noch leichter machen wollen, dann lohnt sich ein Blick auf die Werkstatt-Liegen auf Rollen.

Vorteile von Rangierwagenheber:

Die hydraulischen Helfer sind äußerst nutzbringend, wenn es drum geht, bei der Arbeit am Auto zu helfen.

  • Effizient – egal ob es Reifenwechsel, oder schneller Zugang zu Fahrzeugunterboden sein soll. Beides ist viel schneller und effizienter auszuführen, wenn dafür ein Rangierwagenheber verwendet wird.
  • Bequem und nicht anstrengend – verglichen mit herkömmlichen Wagenhebern, die bei den meisten Autos mitgeliefert werden, braucht ein hydraulischer Wagenheber konstruktionsbedingt viel weniger Kraft um ein 2-3 Tonnen schweres Auto zu heben.
  • Passende Modelle für alle Autos – für jedes Auto wird je nach Traglast und Hubhöhe ein passender Wagenheber angeboten.
  • Günstig – die Rangierwagenheber sind recht preiswert. Sehr gute Modelle kosten zwischen 100 und 200 Euro. Nach 2-3 maligen Reifenwechsel ist die investierte Summe meistens wieder eingespart, da der Besitzer nicht mehr auf die teure Werkstatt angewiesen ist. Vor allen bei Mehrfahrzeughaushalten ist es deshalb eine gute Investition.
  • Meistens eine einmalige Ausgabe – die hier vorgestellten Modelle haben sehr gute Qualität und dank massiven Verarbeitung halten diese Heber jahrelange Dienste aus.
  • Einfache Bedienung – auch wenn die technischen Daten und das Äußere der Wagenheber eher die Profis ansprechen, ist die Handhabung spätestens nach durchlesen der Anleitung nicht schwer.
  • Sicher – wenn die Benutzer sich an die Anweisungen in Handbuch halten, sind diese Werkzeuge sehr sicher. Ein Umkippen ist dank flacher und aufgesetzter Bauweise nicht möglich.
  • Zuverlässig – besonders die hier empfohlenen Modelle sind sehr zuverlässig und schnelle einsatzbereit. Auch dann wenn sie nur einige Male zum Einsatz kommen, sind sie sofort startklar.
  • Kompatibel – „von Haus aus“, passen die Rangierheber zu den meisten Fahrzeugen. In seltenen Fällen ist der Erwerb eines Auflegetellers notwendig, der die Autoherstellervorgaben erfüllt.
  • Absenken – genau so schnell wie der Wagen abgehoben wurde, kann er danach auch wieder zu Boden geholt werden. Ein per Pumphebel steuerbares Ventil übernimmt diese Aufgabe.
  • Kraftvoll, aber kompakt – ein Werkzeug, das perfekt in der Garage, oder Einfahrt verwendet werden kann. Nach getaner Arbeit, lässt es sich leicht und fast unsichtbar verstauen.

Worauf sollte man beim Erwerb eines hydraulischen Wagenhebers achten?

Damit der Erwerb eines Hebers Freude bereitet, sollten einige Punkte beachtet werden.

  • Gewicht des Autos – ist eines der wichtigsten Kriterien. Der Wagen darf nicht schwerer sein, als die maximale Traglast von hydraulischen Wagenhebern. Ein normales Auto wiegt zwischen ein und zwei Tonnen. Wie viel der Wagen genauer wiegt, erfährt man per Blick in die Zulassungsbescheinigung, beziehungsweise Webseite des Herstellers.
  • Autohöhe – genauer gemeint ist damit der Abstand zwischen Bodenbelag und Autounterseite. Besondere Achtung verdient aus diesem Grund die minimale Hubhöhe des Rangierwagens. Ist diese kleiner, als der gemessene Abstand, wird der Heber nicht unter den Wagen passen! Besonders tiefergelegte Sportautos, oder Geländewagen erfordern passenden Heber.
  • Gewünschte Hubhöhe – für Reifenwechsel reicht eine niedrige Hubhöhe. Falls ein Autobastler andere Arbeiten bewerkstelligen möchte, dann wäre eine Hubhöhe von knapp halben Meter empfehlenswert.
  • Auflageteller – für manche Automodelle (zum Beispiel BMW) werden spezielle Auflagen benötigt, die an Autorahmen angepasst sind. Erst mit diesem Zubehör sitzt der Heber perfekt und schützt das Fahrzeug vor Beschädigung.
  • Geprüfte Markenware – auch wenn es manchmal sinnvoll erscheint billige Chinaware zu erwerben, zeigt die Erfahrung eher, dass man an der Sicherheit nicht sparen sollte. Folglich ist ein Kauf von hier angebotenen Markenprodukten eine gut überlegte Investition.
  • Kostenpunkt – der Markt bietet Rangierwagenheber ab knapp 20 Euro an. Macht es Sinn ein tausende von Euros teures Auto, mit solchen Billigwerkzeugen zu warten? Eher nicht! Sichere und nachhaltige Wagenheber kosten zwischen 100-200 Euro. Dem gegenüber aber ist auch zu bedenken, dass Behebung möglicher Schäden, die die Billigheber verursachen können, bedeutend teurer sein wird.
  • Geprüfte Sicherheit Siegel (GS-Zeichen) – auch wenn die Produktbeschreibungen das Blaue von Himmel versprechen, ist ein GS Abzeichen, oder eine Auszeichnung von der Stiftung Warentest sehr beruhigend und weist auf gute Qualität hin.

Anleitung Rangierwagenheber (inklusive Video).

Obwohl es viele Rangierwagenheber Modelle gibt, beruht die Bedienung fast immer auf selben Schritten, die hier beschrieben werden. Es ist nichtsdestotrotz zwingend notwendig, die beiliegende Anleitung durchzulesen! Nur so kann man die Besonderheit kennenlernen und den Heber so bedienen, wie der Hersteller es vorgibt.

  • Entlüftung von Hydraulikkreis – Hebel reinstecken, bis zum Anschlag in Uhrzeigersinn drehen und danach einige male nach oben/unten bewegen. Danach muss der Hebel gegen Uhrzeiger bewegt werden, bis der Auflageteller wieder in die Ursprungsposition sinkt.
  • Fahrzeug gegen Wegrollen sichern – damit der Wagen sicher steht, muss die Handbremse gezogen werden und zusätzlich dazu ein Gang reingelegt werden.
  • Heben – jetzt kann der Wagenheber unter das Auto rangiert werden. Der Untergrund muss fest, eben und waagerecht sein. Die Stellen für das Untersetzen sind am Wagen und in Fahrzeughandbuch angegeben. Sobald der Auflageteller mit ganzen Fläche die vorgegebene Stelle berührt, kann der Rangierheber per Hebel auf die gewünschte Höhe gepumpt werden.
  • Auto absichern – falls Arbeiten unterhalb von dem Auto ausgeführt werden, muss der Wagen mit Unterstellböcken abgesichert werden. Wegen der eigenen Sicherheit, sollte man sich nie unter das Auto bewegen, das nur per Wagenheber angehoben worden ist und sonst keine sonstige Absicherung gemacht worden ist! Falls die Radschrauben perfekt angezogen werden sollen, empfiehlt es sich, einem Drehmomentschlüssel zu verwenden.
  • Absenken – bitte sicherstellen, dass sich niemand und nichts unterhalb vom Auto befindet. Der Hebel kann jetzt mit viel Gefühl langsam gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden, dadurch wird der Wagen vorsichtig abgesenkt. Sobald die Reifen feststehen, kann der Rangierwagenheber hervorgeholt werden.
  • Öl kontrollieren oder Nachfüllen – dieser Schritt wird in Handbuch beschrieben.

Nützliches Rangierwagenheber Zubehör.

Damit das Basteln am Auto erfolgreich ist, wird neben dem Heber zusätzlich folgendes Zubehör empfohlen.

  • Drehmomentschlüssel – wird für den professionellen Wartungs- und Reparatureinsatz am Auto benötigt. Anziehen von Radmuttern, oder Zylinderkopfschrauben wird mit von Hersteller empfohlenen Anzugsmoment zum Kinderspiel. Aktuell best verkaufte Drehmomentschlüssel finden Sie hier.
  • Unterstellböcke – damit der Wagen sicher in der Luft schwebt, muss die Last neben Rangierwagenheber, auch auf die Unterstellböcke verteilt werden. Die Modelle mit tollen Preis-Leistung-Verhältnis finden Sie hier.
  • Keile – damit der Wagen, oder Wohnmobil nicht wegrollt, sollte eine zusätzliche Sicherung verwendet werden. Günstig, aber gut sind Keile, die unterhalb von Reifen eingeklemmt werden. Die besten Keile für größere Autos, oder Wohnmobile, finden Sie hier.
  • Gummiauflagen – sie bestehen aus Gummi, beziehungsweise Hartplastik und werden zwischen Rangierheber und Auto eingeklemmt. Dadurch wird weder der Wagen noch der Heber beschädigt. Ein zusätzliches Nutzen ist die vergrößerte Hubhöhe! Günstige Auflagen sind hier auffindbar.
  • Werkstatt-Liegewagen – für professionelle Autobastler empfehlen sich Montageliegen auf Rollen. Dank denen gleitet man mühelos und komfortabel auf dem Fußboden. Hier finden Sie die aktuellen Werkstatt-Liegewagen.
Hat Ihnen der Rangierwagenheber Ratgeber gefallen? Oder haben Sie sogar Ihren hydraulischen Wagenheber hier gefunden? Dann freue ich mich schon jetzt über positive Bewertung:

Leserbewertung:
[Total: 4 Average: 5]

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz