Felgenbaum - Reifen lagern einfach gemacht.

Fahrbarer Felgenbaum - leicht und wendig, trotzdem sehr ausdauernd beim Reifen lagern!

Fahrbarer Felgenbaum - leicht und wendig, trotzdem sehr ausdauernd beim Reifen lagern!

Ein Felgenbaum hilft Ihnen immer dann, wenn Sie Reifen lagern müssen. Als Autobesitzer-in kennen Sie das Problem. Vor dem Haus steht nur ein Auto, Sie besitzen jedoch acht Reifen. Zum Fahren braucht man nur die Hälfte davon. Die restlichen vier werden jeweils nach Winter-, beziehungsweise Sommerreifenwechsel ein halbes Jahr nicht mehr gebraucht und stehen im Weg rum. Deshalb stellt sich die Frage, wo und wie man diese Reifen richtig lagern soll. Laut vielen Berichten von ADAC-Mitgliedern, ergeben sich bei der Einlagerung von Reifen bei Werkstätten und Händlern viele Schwierigkeiten. Es kommt zum Beispiel manchmal vor, dass die Reifen bei der Rückgabe Beschädigungen aufweisen oder sogar nicht mehr aufgefunden werden können. Was bietet sich also mehr an, als die Reifen sicher in den eigenen Räumlichkeiten zu lagern?

Hersteller haben das Dilemma mit Sommer- und Winterreifen längst erkannt und bieten viele praktische Lösungen an, die Ihr Leben einfacher machen werden. Felgenbaum.info hilft Ihnen dabei, das richtige Produkt zu finden. Berücksichtigt werden verschiedene Testquellen, Kundenerfahrungen und natürlich Preis-Leistung-Verhältnis. Egal ob es ein einfacher oder fahrbarer Felgenbaum wird. Stabile Reifenregale und Reifenständer, praktische Wandhalterungen oder Reifentaschen. Sie werden merken: Wer seine Reifen richtig lagert, spart sich auf Dauer nicht nur viel Ärger ein, sondern auch Geld. Denn falsch gelagerte Reifen nehmen nicht nur unnötig viel Platz ein, sondern schlimmer noch, können dabei dauerhaft beschädigt werden. Das gefährdet nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch die der Beifahrer.

Die gute Nachricht lautet: Reifenlagerung ist weder besonders kompliziert, noch teuer. Reifenbäume, oder Reifenregale von Markenherstellern sind nicht nur günstig, sondern auch ganz einfach in der Benutzung. Werfen Sie auch einem Blick auf weitere Vorteile von Felgenbäumen, Kaufberatung und Tipps zu Reifen Einlagerung.

Felgenbäume: Vergleich der besten Reifenständer.

Preis-Leistung-EmpfehlungTOP Empfehlung
Felgenbaum günstig.Felgenbaum B002VPCPJQFelgenbaum XLFelgenbaum auf Rollen.Reifenbaum rollbar.Reifenbaum fahrbar.
Modell:MannesmannCartrend 7730056Cartrend 50207 XLAUTONIK 113310Alpin 72878Dino 130001
Felgen Ø (max.):19 Zoll18 Zoll19 Zoll18 Zoll21 Zoll18 Zoll
Reifenbreite (max.):245 mm225 mm285 mm255 mm255 mm225 mm
Eigengewicht:3,8 kg2,3 kg3,0 kg7,0 kg6,0 kg7,0 kg
Fahrbar:check-yes-16check-yes-16check-yes-16check-no-16check-no-16check-no-16
Schutzhülle:check-yes-16check-no-16check-yes-16check-no-16check-no-16check-no-16
Bewertung:
Besonderheiten:+ Leichte Montage
+ Vertikale Anordnung
+ Platzsparend
+ Stabil
+ Leichte Montage
+ Schutzhülle
+ Leichte Montage
+ XL Version
+ Leichte Montage
+ Fahrbar
+ Feststellbremse
+ Reifenmarker
+ max 100 kg
+ Leichte Montage
+ XL Version
+ Fahrbar
+ Feststellbremse
+ Farbige Chips
+ Leichte Montage
+ Fahrbar
+ Feststellbremse
+ Schutzhülle
Produktvorstellung:
Preisvergleich:
scroll-right

Das kostenlose Konto von 1822mobile!

Die besten Felgenbäume 2017 (ohne Rollen)

1 – Vertikaler Reifenständer von Gebrüder Mannesmann.

Reifenständer von Mannesmann

Reifenständer von Mannesmann *

Dieser Reifenständer von Gebrüder Mannesmann Werkzeuge ist für 4 Pkw-Kompletträder geeignet (bis ca. 19 Zoll mit Felgen 245x45x19). Der Hersteller bewirbt diesen Reifenbaum mit optimalen und verformungsfreien Reifenlagerung, auch bei Druckverlust. Der Zwischenraum verhindert schadhafte Kondenswasserbildung an Reifen und Felge. Im Gegensatz zu manchen Modellen hat diese Reifenhalterung einige Vorteile. Zuerst sollte die vertikale Anordnung der Reifen erwähnt werden. Dadurch kommen Sie immer an gewünschten Reifen dran, weil diese einzeln aufgehängt werden und nicht übereinander liegen. Durch die vertikale Aufhängung nimmt dieser Reifenbaum auch weniger Platz in Anspruch. Die Arme bestehen aus Metall und bieten hervorragende Stabilität.

Die Kunden sind nach dem Kauf sehr zufrieden und loben die Stabilität des Felgenbaums. Für die gebotene Qualität der Reifen Einlagerung wäre eine höhere Kaufsumme gerechtfertigt. Für diesen Preis bekommt der Käufer mehr als erwartet. Der Felgenbaum lässt sich einfach und unkompliziert zusammenbauen, sogar für Mädchen. 😉 spezielles Werkzeug und Anleitung ist nicht notwendig.

Tipp: Bei der Anbringung der Reifen sollten erst die unteren Haken verwendet werden und erst danach die zwei oberen. Diese Vorgehensweise vermeidet die Kippgefahr!

2 – Felgenbaum von Cartrend (inklusive Reifenschutzhülle)

Felgenbaum von Cartrend.

Felgenbaum von Cartrend *

Dieser Reifenbaum ist ein absoluter Bestseller. Er ist passend vier PKW-Felgen bis Reifenbreite 225 mm. Als Zubehör bekommen Sie sogar eine Reifenschutzhülle inklusive. Sie schützt die Reifen gegen Staub und Schmutz. Natürlich werden auch in der Nähe gelagerte Gegenstände vor verschmutzten Reifen geschützt. Dieser Reifenbaum sorgt für Ordnung in Keller und Garage und ist sehr einfach in Aufbau.

Kundenerfahrungen und ihre Tests bestätigen das gute Preis-Leistung-Verhältnis. Die Kunden sind begeistert von der einfachen Montage, die auch ohne Anleitung klappt. Abgesehen davon, wird auch die Verarbeitung von Felgenbaum, Schrauben und Zubehör gelobt. Die Stabilität ist spätestens mit aufgesetzten Reifen sehr gut. Die mitgelieferte Reifenschutzhülle ist in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit. Für’s Reifen lagern, wird dieser Modell sehr empfohlen.

Eine klare Kaufempfehlung!

3 – Felgenständer XL von Cartrend (bis 285 mm Reifenbreite)

Felgenbaum XXL.

Felgenbaum XXL *

Sie wollen auch breitere Reifen lagern? Dieser Reifenhalter ist passend für vier PKW-Felgen bis Reifenbreite 285 mm bei freischwebender Lagerung (bis 295 mm ggf. aufliegend). Diese XL Version ist auch für Reifen von Geländewagen und Sportwagen geeignet. Der Hersteller beziffert die maximale Tragkraft mit 120 kg an. Dank felgenschonende Auflagen bleiben Ihre Kompletträder sicher aufbewahrt.

Die Kundenbewertungen beinhalten viel Lob für Stabilität und optimale Platzausbeute. Die Käufer, die diesem Reifenregal bereits testen konnten, sind auch von einfachen Aufbau und günstigen Preis begeistert. Wenn Sie breitere Reifen haben, dann können Sie auch hier beruhigt zugreifen. Dieser XL-Reifenbaum ist bis 285 mm Reifenbreite perfekt.

Kurz zusammengefasst: Das Produkt hält, was es verspricht (im wahrsten Sinne des Wortes)! Noch nie war Reifenlagerung so gut und günstig.

Die besten Felgenbäume 2017 (fahrbar mit Rollen)

1 – Autonik Felgenbaum aus Metall (fahrbar incl. Marker).

Fahrbarer Reifenbaum von Autonik. *

Fahrbarer Reifenbaum von Autonik. *

Dieser Felgenbaum auf Rollen, ermöglicht Ihnen das Verschieben von gelagerten Reifen (Reifenbreiten bis 255mm). Die Konstruktion ist sehr robust, da fast alle Teile aus Metall bestehen. Trotzdem lässt sich dieser Felgenbaum leicht bewegen. Zum einem ist die Bauform handlich, zum anderen geben die harten Plastikrädchen sogar bis zu 100 kg maximal Gewicht nicht nach. Die Felgen werden dank Auflagen geschont und liegen selbstverständlich nicht aufeinander. Dank Bremsvorrichtung wird für noch mehr Sicherheit gesorgt. Als praktische Beilage dienen die Reifenmarker, dank denen die Reifen auch nach dem Wechsel an Ihre alte Stelle finden.

Deshalb ist es keine Überraschung, dass die meisten Kundenerfahrungen sehr positiv ausfallen. Die neuen Besitzer loben schnellen Aufbau, Stabilität und für diesen Preis, eine gute Qualität. Die Handhabung gesellt sich einfach, je nach Reifengröße können die Stecklöcher angepasst werden. Auch bei größeren Reifen bleibt genug Spielraum dazwischen. Der bepackte Ständer wird bei Bedarf problemlos geschoben. Es ist allerdings darauf zu achten, dass der Boden eben ist. Sonst können sich die Reifen beschädigen.

Ein Zitat zum Abschluss dieser Bewertung: Kann man weiterempfehlen, besonders bei diesem Preis!

2 – Fahrbarer Komplettradständer von Dino (mit Reifenschutzhülle).

Felgenbaum fahrbar von Dino.

Felgenbaum fahrbar von Dino *

Nach einfachen Aufbau, kann der Besitzer bis zu vier Reifen bestückt mit Felgen (bis Reifenbreite 225mm) mühelos transportieren. Dank leichtgängige Rollen, können Sie die Pneus in die Garage, oder Keller reinfahren. Erst dort angekommen, wird der Wagen per Feststellbremse unbeweglich gemacht. Der Reifenwagen ist sehr stabil, seine Traglast wird mir bis zu 100 kg angegeben. Die Räder liegen freischwebend, die Felgen werden so nicht verschmutzt oder beschädigt. Zum Lieferumfang gehört auch eine Reifenschutzhülle (gegen Verschmutzung der Kompletträder und benachbarten Gegenständen) und eine Aufbauanleitung.

Die Testberichte der Kunden sind sehr positiv. Als überraschend gut wird die Verarbeitung empfunden. Dank der guten Aufbauanleitung, sind die gut verpackten Einzelteile schnell zusammengeschraubt und der Felgenbaum startklar. Die Konstruktion aus Metall wird als solide beschrieben. Der Felgenständer lässt sich mühelos und mit geringem Kraftaufwand fortbewegen bzw. schieben und lenken. Die Reifenabdeckung wird als nützlich und zweckmäßig empfunden. Kundenzitat: Ich kann diesen Felgenständer von Dino nur weiter empfehlen!

3 – Fahrbarer Felgenbaumwagen von Alpin (mit Reifenmerkern).

Fahrbarer Felgenbaum von Alpin

Fahrbarer Felgenbaum von Alpin *

Dieser fahrbare Felgenbaum ist für vier alle gängigen PKW-Felgen bis Reifenbreite 255 mm passend. Ihre Pneus werden dank speziellen Auflagen und freischwebenden Reifenlagerung geschont. Für sicheren Halt sorgen feste Bremse. Die Erfahrungsberichte der Kunden erwähnen die Stabilität und bequeme Mobilität. Dank montierten Rollen lässt sich der Reifenwagen leicht bewegen. Die Höhe der Aufhängungen ist 2-stufig verstellbar. Die erste Stufe bis 220er und die zweite bis 255er Reifenbreite. Obwohl das Gewicht von vier Reifen nicht zu unterschätzen ist, lässt er sich gut fahren. Die solide Verarbeitung lässt eine lange Lebensdauer schon beim Zusammenbau erkennen.

Ein Amazon Bestseller! Fazit von Kunden: Die Qualität stimmt, es ist ein tolles Preisleistungsverhältnis! Wenn man nur wenig Platz in der Garage hat und der Stapel mit dem Reifen ab und zu mal verschoben werden muss, ist dieser Reifenbaum sehr gut zu gebrauchen.

Felgenbaum: Vorteile.

Fahrbarer Felgenbaum - der praktische Helfer bei Reifen lagern

Fahrbarer Felgenbaum – der praktische Helfer bei Reifen lagern. *

Ein Felgenbaum bietet viele Vorteile. Einer der wichtigsten ist natürlich der Schutz der Reifen. Alle hier vorgestellten Felgenbäume sind so konstruiert, dass die Reifen inklusive Felgen, auch nach einigen Monaten Einlagerung, keine Schäden davontragen. Viele Autobesitzer legen die Reifen flach übereinander auf dem Fußboden. Das Gewicht der Räder sorgt dafür, dass die Gummireifen in schlimmsten Fall verformt werden. Es entstehen Druckstellen und Dellen. Die empfindlichen Metall- oder Aluminiumfelgen können gegeneinander schlagen und werden zum Beispiel zerkratzt. Bei einem Felgenbaum hat jeder Reifen eine Auflage und kommt mit anderen Rädern nicht in Kontakt. Felgenschonende Auflagen schützen Ihren teuren Autoschmuck.

Ein weiterer Vorteil von Felgenbäumen ist die Platzersparnis und Ordnung. Spätestens wenn vier, oder sogar auch acht Räder geordnet auf einem Reifenbaum platziert sind, werden Sie es zu schätzen wissen. Dank Felgenbäumen sind die Reifen freistehend. Schwitzwasserbildung ist somit ausgeschlossen. Ein Reifenständer lässt sich leicht montieren und kann danach unkompliziert an der gewünschten Stelle untergebracht werden. Bei Bedarf lässt er sich verschieben. Das gilt besonders für die fahrbaren Modelle, die auf Felgenbaum.info gesondert vorgestellt werden. Spätestens wenn Sie mit vollgeladenem Felgenbaum fast mühelos durch die Gegend fahren, wird Ihr Körper sich bei Ihnen bedanken! =) Natürlich sind die hier empfohlenen Produkte nicht umsonst. Betrachten Sie einen Reifenbaumkauf als eine einmalige Ausgabe, die Ihnen viele Jahre dienen wird und auf Dauer nicht nur Geld, sondern auch Ihre Gesundheit schützt. Wie Sie sehen können, richtiges Reifen lagern bietet viele Vorteile.

Felgenbaum Kauf: Was ist wichtig bei der Auswahl?

Felgenbaum - sicherer Platz für Ihre Reifen und Felgen. *

Reifenbaum – sicherer Platz für Ihre Reifen und Felgen. *

Wie bei allen Produkten ist auch hier die Qualität das Wichtigste. Nur Markenprodukte garantieren hervorragende Verarbeitung und Sorgfalt bei Materialwahl. Nur wenn beides stimmt, ist ein Felgenbaum stabil und hält viele Jahre durch. Wissen Sie wie viel ein Reifen, inklusive Felgen wiegt? Meistens sind es 15 bis 20 kg. Bei größeren Modellen ist das Gewicht noch höher. Multiplizieren Sie das mal vier Reifen und dann werden Sie erkennen, dass es unverantwortlich wäre, so ein Gewicht auf einem Noname Baumarkt Felgenbaum aufzuhängen. Achten Sie bei der Auswahl darauf, ob es ein fahrbarer Felgenbaum werden soll, oder ein einfacherer feststehender. Die fahrbaren Reifenbäume besitzen oft eingebaute Bremsen, dank denen der Felgenbaum trotzdem sicher an einer Stelle stehen bleibt.

Ein weiterer Aspekt, der beachtet werden sollte, ist die Reifenbreite. Falls Sie keine exotischen Modelle haben, dann wird fast jeder Felgenbaum den nötigen Halt bieten. Bis zu 225mm Breite lassen sich die Reifen sicher lagern. Sollten Sie spezielle breite Reifen haben, dann achten Sie auf passende Felgenbäume. Falls zu Ihren Haushalt nicht nur ein, sondern zwei Wagen gehören, dann wäre ein Felgenbaum für acht Reifen eine Überlegung wert. So können Sie zum Beispiel die ganze Raumhöhe optimal nutzen und haben mehr Platz. Last but not least, achten Sie auf die Kundenbewertungen. Die Testberichte von anderen Käufern sind meistens mehr Wert, als die vollmundigen Werbeversprechen der Hersteller. Alle hier angebotenen Produkte sind mit Kundenbewertungen versehen. Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit, sie genauer zu lesen. So können Sie vor dem Felgenbaum Erwerb von der Kundenerfahrung anderer Käufer profitieren.

Richtige Einlagerung: Welche Produkte bieten sich an?

Felgenbaum – der stabile Klassiker. Vorstellung der besten Angebote samt Kundenerfahrung.
Fahrbarer Felgenbaum – eine noch etwas praktischere Lösung, falls Sie die Räder bewegen wollen. Neuste 2017 Modelle und Vergleiche.
Reifenregal – entweder auf Fußboden stehend, oder platzsparend an der Wand hängend. Mehr Informationen und beste Angebote.
Reifen Wandhalterung – spezielle Haken, die fest an der Wand montiert werden. Passend wenn Sie günstige und stabile Möglichkeit der Reifen Einlagerung suchen. Interessante Tipps und beste Angeboten.

Reifen lagern: Die besten Tipps.

Reifenständer - Reifen lagern einfach gemacht! *

Reifenständer – Reifen lagern einfach gemacht! *

Viele Fahrer pflegen einen eher laschen Umgang mit ihren Reifen. Sie werden als notwendiges Übel wahrgenommen, das man sie hin und wieder wechseln muss. Dabei wird leider vergessen, dass Reifen, wie auch zum Beispiel ein Verbandskasten, ein enorm wichtiges Element der Sicherheitstechnik sind. Nur wenn ihr Zustand einwandfrei ist, ist der sichere Kontakt zur Straße sichergestellt. Ihre Lebensdauer kann man nicht genau vorhersagen. Was sicher ist: Unter ungünstigen Lagerungsbedingungen oder bei unsachgemäßer Behandlung verschlechtern sich ihre physikalischen Eigenschaften (Verhärtung, Weichwerden, Verformung, Abblättern und Risse). Durch korrekte Behandlung und Reifenlagerung, können Sie allerdings sicherstellen, dass die maximale Leistungsfähigkeit und lange Nutzungsdauer erreicht wird. Fachmännisch gelagerte und behandelte Kompletträder bleiben über einen langen Zeitraum (teilweise einige Jahre) unverändert in ihren Eigenschaften. Die nachfolgenden Tipps helfen dabei.

  • Wenn die Reifen abmontiert werden, dann sollten sie sofort mit einem wasserfesten Marker (z.B. Wachskreide) gekennzeichnet werden. Der Reifen, der zum Beispiel hinten links gehört, wird mit „HL“ markiert. Sein vorderer Kollege mit „VL“ (vorne links). Wenn die Reifen nicht markiert werden, dann wird es schwierig nach einigen Monaten das passende Stück zu erkennen. Wenn Sie dann den falschen Reifen anbringen, dann kann es schwerwiegende Folgen haben. Falls Sie die Reifen selber abmontieren, dann empfehle ich Ihnen, Schutzhandschuhe zu tragen. So schützen Sie Ihre Hände nicht nur vor Schmutz, sondern auch vor Verletzungen.
  • Bürsten Sie die Reifen ab. Hartnäckigen Fremdkörper, wie kleine Steinchen, können Sie vorsichtig mit einem Schraubenzieher rauspullen. Die Felgen sollten mit einer feinen Bürste und einem Tuch gereinigt werden. Wird dabei spezieller flüssiger Felgenreiniger verwendet, sollte dieser nicht mit dem Gummi in Berührung kommen.
  • Der Raum, in dem die Reifen gelagert werden, sollte dunkel sein. Die UV- und Sonnenstrahlen sind für Ihre Reifen ungesund. Fast immer lagern die Autobesitzer die Reifen in der Garage, oder Keller. Dort herrschen zum Glück lichtarme Verhältnisse. Neben wenig Sonneneinstrahlung sollte der Raum trocken sein. Luftfeuchtigkeit sollte unter 65% liegen, das vermeidet die Bildung der Kondensation. Stellen Sie bitte die Reifen nicht in die Nähe einer Heizung oder anderen Wärmequellen ab. Die Reifen vertragen auf Dauer keine Hitze und werden spröde. Die Entfernung zwischen Felgenbaum und Heizkörper muss mindestens ein Meter betragen. Besonders bei fest montierten Reifenregalen sollten Sie rechtzeitig eine passende Stelle in Abstellraum suchen. Die ideale Temperatur, um Reifen zu lagern, beträgt zwischen + 5 bis + 20 Grad Celsius.
  • Es ist darauf zu achten, dass die Räder spannungsfrei (ohne Zug & Druck) gelagert werden, denn so damit wird bleibende Verformung vermieden.
  • Halten Sie die Reifen fern von Gegenständen, wie beispielsweise spitzem Metall- oder Holzecken fern. Zu oft verschiebt man in Keller / Garage etwas und ärgert sich hinterher über Schäden. Als praktisch hat sich ein fahrbarer Felgenbaum erwiesen, wenn die Bereifung gelegentlich verschoben werden muss.
  • Die Reifen sollten nicht direkt auf dem Fußboden liegen. Bei möglich Öl und anderen Flecken sind sie so vor Chemikalien geschützt. Statt dessen können Sie gerne passenden Felgenbaum oder Reifenregal verwenden. Wie Sie sehen können, kann ein Reifen auch abseits der Straße einen Totalschaden erleiden. Es reicht aus wenn er in Berührung mit Öl, Benzin, Fett oder chemischen Lösungsmitteln in Berührung kommt.
  • Bevor die Reifen abgenommen werden, sollte der Luftdruck leicht erhöht werden. Pumpen Sie circa 0,5 bar mehr Luft rein. Der Gedanke hierbei ist, dass die Pneus während der monatelangen Reifenlagerung etwas Luft verlieren und verformt werden können. Mit etwas mehr Luft, ist diese Gefahr gebannt und Ihre Reifen bleiben auch nach längeren Winterschlaf topfit.
  • Nach der Abnahme der Reifen, können Sie die Gelegenheit nutzen und das Profil nachmessen. Die vom Gesetzgeber (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung – StVZO) vorgegebene Mindest-Profiltiefe lautet 1,6 Millimeter. Sollten Ihre Reifen weniger Profil haben, dann kann man sich die Einlagerung sparen und rechtzeitig um Ersatz kümmern. Der ADAC emfiehlt bei Sommerreifen ein Profil von mindestens 3 Millimeter und bei Winterreifen 4 Millimeter. Die Empfehlung beruht auf Erfahrungen und Tests. Ein zu kleines Profil verringert die Aufnahmekapazität der Rillen. Bei einer nassen Fahrbahn kann das Wasser nicht mehr abgeleitet werden und der Reifen verliert den Bodenkontakt. Ein Wagen, der ohne Bodenkontakt auf Wasser gleitet, lässt sich weder steuern noch abbremsen (Aquaplaning). Ein drehbarer Felgenbaum eignet sich gut, um alle Seiten zu untersuchen.
  • Ihre Felgen lassen sich leichter sauber machen, wenn Sie nach der Reinigung und Abnahme alle Stellen mit Hartwachs polieren. Dadurch wird die Oberfläche gut versiegelt. Nach der Autowäsche ist es ratsam, diese Behandlung zwei bis drei mal jährlich zu wiederholen. So bleibt das Metall oder Aluminium stets gut versiegelt. Besonders bei teuren Felgen lohnt sich dieser Extra-Aufwand.
  • Überprüfen Sie die Reifen auf Schäden. Schauen Sie beim hellen Tageslicht alle Reifen genauer an. Sind Risse, abgeschürfte Stellen, oder Löcher zu sehen? Falls ja, dann empfiehlt es sich einen Fachmann in der Werkstatt, um Rat zu fragen. Dasselbe Prozedere sollten Sie auch bei den Felgen ausführen. Hat Ihre Überprüfung Beulen oder Risse ergeben? Dann ist die Felge nicht mehr sicher. Bei der jährlichen Unfallstatistik sind geplatzte Reifen ganz vorne als Ursache für viele Unfälle mit Todesfolge dabei. Denken Sie daran, falls Sie an der falschen Stelle sparen möchten!
  • Bei Reifen lagern können Sie auch leicht das Alter der Räder überprüfen. Dank der DOT (Department of Transportation – US-amerikanische Verkehrsministerium) Kennzahl ist es spielend leicht. Die Information finden Sie auf der Reifenseite. Es ist ein Schriftzug mit DOT Buchstaben, gefolgt mit einer vierstelligen Zahl. Die ersten zwei Zahlen geben die Kalenderwoche an und die letzten zwei das Jahr. DOT1017 bedeutet zum Beispiel, dass Ihre Reifen in der zehnten Woche des Jahres 2017 hergestellt wurden. Obwohl viele Hersteller mit einer Lebensdauer von 10 Jahren werben, rät der ADAC spätestens nach acht Jahren die Reifen zu wechseln. Dieser DOT-Tipp ist natürlich auch beim Kauf von „neuen“ Reifen wichtig. So können Sie überprüfen, ob Ihre neuen Reifen auch wirklich neu sind, oder eher ein alter Ladenhüter. Sobald die Ihnen angebotenen Reifen älter als fünf Jahre sind, gelten sie laut dem Gesetz nicht mehr als Neuware!
  • Falls Sie die Reifen genauer reinigen möchten, dann können Sie es schonend mit Seife und warmem Wasser machen. Alternativ können von Hersteller vorgeschlagene Spezialreiniger verwendet werden. Verwenden Sie keine üblichen Lösungsmittel, weil sie nicht für Gummi gedacht sind. Drahtbürsten, Schmirgelpapier und andere scharfe Helfer sind ein Tabu!

Hat Ihnen der Felgenbaum Ratgeber gefallen? Haben Sie hier passenden Reifenbaum gefunden? Dann freue ich mich über eine Positive Bewertung:

Leserbewertung:
[Total: 7 Average: 3.9]

Das kostenlose Konto von 1822mobile!

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "felgenbaum.info"

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung